Warum ein Restaurant einen Förderverein braucht

Das Denkma(h)l! Hamm hat einen Förderverein? Das wird möglicherweise selbst Kenner und Freunde des Denkma(h)l!s verblüffen. Das gut besuchte Restaurant im Hammer Osten zeichnet sich durch ein gehobenes gastronomisches Profil zu angemessenen Preisen aus.

Warum sollte man also gerade das Denkma(h)l! fördern? Weil es anders ist. Die Hauptaufgabe des Denkma(h)l!s besteht darin, jungen, psychisch erkrankten Menschen eine Tagesstruktur, eine sinnstiftende Tätigkeit und im Idealfall sogar eine Ausbildung zu ermöglichen.

Was ist dazu notwendig? Eine personalintensive, fachliche, pädagogische und psychologische Betreuung der Jugendlichen steht im Vordergrund der Tätigkeiten aller Mitarbeiter. Für die Köche beispielsweise bedeutet das, nicht in erster Linie ihrer Profession nachzugehen, sondern vorrangig darauf zu achten, dass die Jugendlichen das Kochen lernen bzw. all die Arbeiten, die für die Küche wichtig sind, zuverlässig und auf hohem Niveau zu erfüllen. Dazu müssen alle Tätigkeiten sowohl detailliert und kleinschrittig erklärt, als auch demonstriert werden – und das zum Teil täglich neu.

All dieses verlangt einen hohen personellen Aufwand und lässt sich allein über die gastronomischen Einnahmen nicht hinreichend finanzieren. Darum benötigt das Denkma(h)l! Ihre Unterstützung. Nur durch langfristige finanzielle Hilfe kann dieses wegweisende Projekt weiterleben!